Die Gleichstellungsbeauftragte
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Netzwerke

Münchner Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten (MAKGB)

Der Arbeitskreis dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch mit dem Ziel der Gleichstellungsförderung in Beruf und Gesellschaft. Dazu gehören unter anderem die Gleichstellungsbeauftragten bei Bund, Land und Kommunen sowie bei Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (LaKoF)

Die Landeskonferenz vertritt die Interessen von Wissenschaftlerinnen, Studentinnen und Frauen des wissenschaftsstützenden Personals auf Landesebene. Sie beeinflusst durch Stellungnahmen, Empfehlungen und Konzepte die gleichstellungspolitische Diskussion an den bayerischen Hochschulen. Ihr gehören die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der bayerischen Universitäten und Fachhochschulen an.

Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (BuKoF)

Die Bundeskonferenz ist der Zusammenschluss der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an deutschen Hochschulen. Ihre Aufgabe zielt auf Gleichstellungs-, näherhin Frauenförderung an Hochschulen jeden Typs. Die Interessen von Frauen stehen im Mittelpunkt.

Gleichstellungsstelle der Stadt München

Die Gleichstellungsstelle für Frauen gibt einen Überblick über die Arbeit und die Ziele bezüglich der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Stadt München.

Neue Wege für Jungs

Neue Wege für Jungs ist ein bundesweites Vernetzungsprojekt und Service-Büro, das seit 2005 Initiativen und Träger unterstützt, die schulische und außerschulische Angebote für Jungen zur Erweiterung der Berufs- und Studienfachwahl, der Flexibilisierung männlicher Rollenbilder und zum Ausbau sozialer Kompetenzen organisieren.

Internetportal Die Alleinerziehenden

Austausch und Information zu Erziehungsfragen, Unterhaltsproblemen, Urlaubsmöglichkeiten und vielem mehr. Betreiber: Verband alleinerziehender Mütter und Väter

KOFRA

Kommunikationszentrum für Frauen zur Arbeits- und Lebenssituation

Hochschulsekretärinnen verdienen mehr!

Initiative für eine gerechte und diskriminierungsfreie Bezahlung und Eingruppierung:

"Wir fordern: Ende der Diskriminierung eines Frauenarbeitsbereichs, Eingangs-Entgeltstufe E6 (BAT VI), Anerkennung der selbständigen Arbeitsleistung, Dienstbezeichnung "Hochschulsekretärin"."